Volkssternwarte Langwedel e.V.

> Startseite
> Sternwarte heute
> Neue Sternwarte
> Astrofotos
> Aktueller Himmel
> Himmelsereignisse
> Veranstaltungen
> Presseberichte
> Kontakt/Impressum
> Links

Sonderveranstaltung zur Mondfinsternis am 27. Juli 2018

Diesmal verfinstert sich der Mond vollständig. Er tritt komplett in den Erdschatten ein. Zum Mondaufgang gegen 21:30 Uhr ist unser Begleiter schon ein wenig verfinstert. Eine Stund später, also um 22:30 UIhr werden wir den Mond von unserer Dachterrasse schon beobachten können. Zusätzlich steht dert Planet Mars ganz in der Nähe und ist so hell wie schon lange nicht mehr. Er steht der Erde sehr nahe, was auch sehr selten der Fall ist.
Auch Jupiter und Saturn können wir mit etwas Glück beobachten, Die Wettervorhersagen sehen jedenfalls gut aus.

Zu diesem Ereignis öffnen wir unsere Sternwarte gegen 21:00 Uhr. Sie bleibt geöffnet bis mindestens Mitternacht.

Regelmäßige Öffnungszeiten der Sternwarte und AstroKlönschnack

Grundsätzlich ist die Sternwarte ian jedem letzten Donnerstag eines Monat ab 19:30 Uhr geöffnet. Aber dennoch findet diesmal der AstroKlkönschnack nicht am 26. Juli statt, weil wir am darauf folgenden Tag für die Mondfinsternis geöffnet haben

Und wie immer gilt: Das Wissen um den Himmel und die Sterne ist nicht die Hauptsache, sondern das Interesse an ihnen. Wir freuen uns auf Sie.


AstroKids-Gruppe:

Achtung: Wir treffen uns erst wieder nach den Sommerferien im August. Termin und Ort werden rechtzeitig bekannt gegeben!
Bleibt gesund und fröhliche Ferienerlebnisse wünschen Euch Sandra und Peter.

Rückblick: Wir trafen wir uns am 17. März um 15:00 Uhr in Lilienthal bei Bremen-Borgfeld. Dort besichtigten wir das historische Großteleskop "Telescopium" des Astronomen Johann-Hieronymus Schroeter aus dem Jahr 1793. Das berühmte und zu seiner Zeit größte Teleskop auf dem europäischen Kontinent wurde im Jahr 2015 wieder aufgebaut. Wir erfuhren seine Geschichte und enterten dann das Teleskop.

Wir hatten die Gelegenheit einen strahlenden Sonnentag zu erleben. Helmut Minkus von der AVL richtete das Teleskop auf die Sonne. Sonnenflecken waren leider keine zu sehen.

Bitte nur mit Sonnenfiltern in die Sonne schauen. Das große Teleskop hatte selbstverständlich auch einen entsprechenden Filter an Bord.

Bitte einmal winken für alle, die nicht da waren. Wie man sieht waren leider einige von Euch nicht dabei. Schade!!


Vorträge:

***** Die dritte Vortragssaison beginnt im Herbst 2018:

Wir werden rechtzeitig an dieser Stelle darauf hinweisen.